Sozialer Runder Tisch

Für ein aktives und reges Gemeindelebens bedarf es eines regelmäßigen Austausches, um Probleme in den Gemeinden aufzudecken, Bedarfe und Bedürfnisse zu diskutieren und regionale Lösungsideen zu entwickeln. Unter Schirmherrschaft aller Bürgermeister organisiert die Quartiers- und Generationengenossenschaft den Sozialen Runden Tisch. Vertreter der Kommune, des sozialen Bereichs, der Bildung, der Wirtschaft, der Pflege und Medizin sowie Kassenvertreter und engagierte Bürger vernetzen sich und erarbeiten in Fachvorträgen mit anschließender Diskussion gemeinsam Konzepte zu den Themen “Mobilität”, “Hilfen für die Häuslichkeit” und “Kooperation”. Zu den ersten Ergebnissen des Sozialen Runden Tisches ist eine überarbeitete Fuß- und Radwegekonzeption für Wurzen und Umgebung sowie der erste regionale Trimm-Dich-Pfad und ein trägerneutrales Beratungsangebot im Quartier zu nennen.
Die Auftaktveranstaltung zu dem Sozialen Runden Tisch fand am 28.01.2015 statt und tagt seitdem halbjährlich in den Gemeinden und Ortsteilen des Wurzener Landes. Durch den regelmäßigen Austausch können stets die aktuellen Wünsche aus dem Quartier aufgenommen und auf kurzem Wege mit den Gemeindevertretern besprochen werden.
Wann und wo der nächste Soziale Runde Tisch stattfindet erfahren Sie in unserem Veranstaltungskalender. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!