Kognitions- und Bewegungsgruppen

Gesundes und erfolgreiches Altern wünschen sich alle Einwohner des Wurzener Landes. Um dieses Ziel zu erreichen bietet die Quartiers- und Generationengenossenschaft gezielte und wohnortnahe Kognitions- und Bewegungsgruppen mit speziell geschulten Trainern, die durch eine Weiterbildung ein vertieftes Wissen über die Wirkung von Sport auf den menschlichen Körper unter Beachtung der motorischen Entwicklung Hochaltriger aufweisen. Der Fokus der Übungsgruppen liegt auf der Betreuung von Menschen mit Demenz, aber soll alle Menschen ab 70 Jahren ansprechen. Bewegung kann dazu beitragen, dass Sie länger in der Häuslichkeit verbleiben und das Sturzrisiko
senken. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß an der gemeinsamen Bewegung und die Möglichkeit sich mit anderen austauschen zu können.

Zielgruppe
• Menschen ab 70 Jahren, die Interesse an sportlicher Aktivität haben
• Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz
• Menschen mit anerkannter Pflegestufe
• Menschen mit beginnender Demenz
• Pflegende Angehörige als Entlastungsangebot

Wie wird trainiert?
Erhalt der körperlichen und geistigen Funktionen
• Kraft: für ein sicheres Gehen und Stehen
• Ausdauer: für den Erhalt Ihrer Fähigkeiten
• Koordination: hilft Ihnen in Gefahrensituationen richtig zu reagieren
• Gedächtnis: Wiederholung für ein langes Leben zu Hause

Unser besonderes Angebot!
Die Kognitions- und Bewegungsgruppen werden auch in Kindereinrichtungen angeboten. Ohne Berührungsängste oder Vorbehalte gehen Kinder auf die Senioren zu und integrieren sie in ihre Gruppe. Auf spielerische Weise werden die Grenzen zwischen den Generationen überbrückt. Alle Altersstufen profitieren von den gemeinsamen Übungseinheiten und fördern die Sozialkompetenz von Jung und Alt.